Morgenlauf

Morgenlauf

Follow my blog with Bloglovin

Ich wache auf. Es ist noch dunkel. Ein kurzer Blick auf die Uhr und die Entscheidung steht. Schnell stehe ich auf. Als ich die Rollläden im Wohnzimmer mit Blick Richtung Osten öffne, sehe ich schon was sich am Horizont anbahnt.

Ich ziehe meine Laufschuhe an und laufe los. Die ersten paar Meter sind etwas frisch. Letzte Nacht war es mit 1 Grad wieder etwas kalt. Die Temperaturen sind mir in dem Zeitpunkt aber egal. Ich habe ein Ziel vor Augen und das ist das Ufer de Elbe. Mit jedem Schritt wird mir wärmer.

Am Wasser angekommen erwische ich genau den richtigen Augenblick als die ersten Sonnenstrahlen das Wasser berühren und die Umgebung mit einem warmen Licht erhellen.

Ich bleibe stehen und genieße diesen Moment. Alles um mich herum ist egal. Ich atme tief ein und aus. Dieser Moment, hier und jetzt, ist mein. Ich bin dankbar und bereit für den Tag.

Morgenlauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.